Degustabox Oktober 2014

DSC 6768

Ich liebe die monatlichen Überraschungen der Degustabox. Erst beim Öffnen erfährt man, was einen diesmal erwartet.

Hier zeige ich euch die Degustabox Oktober 2014, in der wieder allerlei schöne Sachen enthalten waren.

Degustabox Oktober 2014

 

Eigentlich baut man ja Spannung auf und erzählt über das wichtigste Hauptprodukt zuletzt. Aber ich fand dieses Produkt so klasse, das ich es alsErstes auspackte und euch auch zuerst davon erzählen möchte.

Es handelt sich um eine große Tüte von Look-O-Look, prall gefüllt mit Nostalgie Produkten. Ich bin sicher, nicht nur ich hatte als Kind diese Armbänder und Ketten um, und die Schleckmuscheln haben uns stundenlang beschäftigt.

Es war wirklich eine tolle Überraschung, die Sachen nach so vielen Jahren nochmal in der Hand zu halten. Weckt das bei euch auch so tolle Erinnerungen?

 

Weiter geht es mit ebenfalls tollen Produkten. Die Kleinen Momente von Em-Eukal sind eine wunderbare Auszeit vom Alltag.

Die drei Sorten Limone, Blutorange und Rote Johannisbeere erfrischen ohne Zucker. Ich finde sie total lecker.

DSC_6748

 

 

Besondere Momente bieten auch die Feodora Budenzauber Taler. Diese Taler bringen den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auf die Zuge!

Erhältlich in den Sorten Bratapfel, Winter-Orange und Glühwein.Sie sind lecker, aber auch ziemlich süß.

 

An kalten Winterabenden sorgt der Bünting Tee Blütentraum für warme Momente. Hand in Hand verschmelzen duftende Rosenaromen mit sanft fruchtigem Feigengeschmack.

DSC_6751

 

Wer dagegen eher etwas belebendes benötigt, der bekommt die Kraft der Maya mit der Energie Südamerikas.

Maya Mate – das neue Kultgetränk in modernem Design.

DSC_6750

 

Ein sehr nützliches Produkt in der frischen Küche ist die Kräutermühle von Kotanyi.

Grob oder fein werden die Kräuter frisch in der Mühle gemahlen, für den besonders aromatischen Geschmack.

DSC_6754

 

Es kann nicht immer alles super in einer Box sein, daher war diesmal auch ein Produkt darin, dass mir gar nicht gefiel.

Das Beef Jerky von Jack Link´s durfte ich schon einmal probieren und sie haben mir nicht geschmeckt. Ich wollte sie noch einmal probieren, aber nachdem ich den Beutel aufmachte, kam mir schon dieser starke Geruch entgegen. Ich konnte nicht anders, als die getrockneten Rindfleischstreifen ganz schnell dem Hund zu geben und den Beutel zu entsorgen.

Tut mir echt leid, aber ich finde diese Streifen einfach nur schrecklich.

 

Das letzte Produkt gehört wieder zur Kategorie vielseitig und gehört in jede Küche.

Bihophar Citrusblütenhonig aus Sizilien, schmeckt nicht nur im Tee, sondern verfeinert auch sehr viele Gerichte.

DSC_6752

Die typischen Aromen holen Ferienerinnerungen an duftende Orangen- und Zitronenplantagen in Süditalien hervor.

Zuerst habe ich meinen Christstollenteig damit verfeinert, leider ist dieser nichts geworden und so kann ich euch kein Bild davon zeigen. Aber ich werde es nochmal probieren, und dann erfahrt ihr auch das Rezept.

DSC_6854

 

So kam der Honig in einem Dessert zum Einsatz.

Das komplette Rezept dazu findet ihr auf meiner Persimon Seite.

Falls ihr die Degustabox noch nicht kennt, bekommt ihr alle Informationen auf meiner Degustabox Seite, auf der Website oder auch auf der Facebookseite von Degustabox.

Ich fand die Box trotz des eines Produktes klasse und abwechslungsreich. Ich bin nun wieder gespannt auf die nächste Box. Vielleicht sind ja ein paar nützliche Dinge für die Weihnachtsbäckerei dabei.

 

Hinterlasse eine Antwort