Eatwild – Fastfood wild und gesund

eatwild

Als berufstätige Mama muss das Essen in der Woche schnell gehen. Da kommt auch schon mal Fastfood auf den Tisch, aber in einer ganz neuen Weise:

Eatwild – Fastfood kann auch gesund sein

Ich habe bisher noch nie Wild gegessen. Ich kenne das einfach nicht von zuhause und so kam ich bisher auch nie auf die Idee, Hirsch oder Reh zu essen. Zumal man ja gleich das süße Bambi vor Augen hat.

Aber ich war dann doch neugierig und habe mich getraut. Bei Eatwild bekommt ihr u. a. leckere Gerichte,  aus die ihr im Handumdrehen eine schmackhafte Mahlzeit gezaubert habt.

Mein Testpaket besteht aus Hirschcurry, HIrschbolognese und Rehgulasch.

Eatwild - wild essen

Das Wildfleisch befindet sich bereits in einer lecker abgestimmten Sauce, so dass ihr nur noch die Beilage nach Wahl zu geben müsst. Wir haben einfach mal mit dem Hirschcurry begonnen.

Eatwild Pure Hirschcurry

eatwild2

Dazu habe ich erst meinen Reis in der Pfanne gemacht und dann das Hirschcurry dazugegeben.
Ich habe noch mit etwas Wasser verlängert, damit die Sauce dünner ist und die Reispfanne nicht zu trocken wird.

eatwild6

Als Beilage habe ich einen Bohnensalat gewählt. da es einen frischen Kontrast zu dem leicht scharfen Curry gibt.

Und was soll ich euch sagen, mein Sohn war mega begeistert. Er wusste natürlich nicht, was er da isst.
Aber nachdem ich es ihm verraten hatte, meinte er nur, das können wir öfters machen.

eatwild8

Thaicurry mit milder Schärfe

Ich muss aber auch sagen, dass dieses leicht scharfe Thaicurry wirklich gut abgeschmeckt war. Es ist sehr selten, dass ich bei Fertigsaucen nicht nachwürze.

Hier war alles perfekt, und es war auch schön feucht durch die zusätzliche Gabe von ganz wenig Wasser.

eatwild9

Für alle, die es gerne genau wissen wollen:

52% Hirschfleisch, Kokosnussmilch, Bouillon, Preiselbeeren, Zwiebel, Gewürze (1% Curry), Karotten, Lauch, Kohlrabi, Sellerie, Zucker, Maisstärke, Ingwer, Wacholderbeer, Rosmarin, Thymian.

Natürlich ohne Glutamat, Gluten, Emulgatoren, Phosphat und Allergenen.

Die Gläser sind in der Regel 6 Monate haltbar, also perfekt, um es immer im Vorratsschrank zu haben. Erhältlich in zwei Größen, für eine Person oder für zwei Personen.
Der Preis liegt bei 5,99 €, bzw. 9,99 €.

Ein Klassiker – (Hirsch-) Bolognese

EATWILD PURE Hirschbolognese

Eine Bolognese geht doch immer oder?

Entweder typisch auf den Spaghetti oder auch zu einem leckeren Auflauf verarbeitet. Die Zutaten hat man ja in der Regel immer zuhause.
Nudelauflauf

Nudeln kochen, Sauce draufgeben und natürlich den Käse nicht vergessen. Immerhin ist es ohne Käse doch kein richtiger Auflauf oder?

eatwild12

Nudelauflauf mit Käse überbacken – läuft!

Das Gericht lässt sich super auch am Vortag vorbereiten. Alles schon fertig machen und am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben.

Während alles gart, kann man schnell unter die Dusche hüpfen.

eatwild14

Und dann dieser Duft, wenn man in die Küche kommt. Ich muss euch sagen, bei diesen Bildern bekomme ich gerade wieder Hunger.

eatwild15

Muschel? Hirsch? Nudel? Was ist denn nun?

 

EATWILD PURE Hirschbolognese

Ja ich muss zugeben, dass ich bei diesen Bildern auch irgendwie an eine schleimige Muschel denken musste. Aber eins kann ich euch verraten, sowas werde ich NIE probieren.

eatwild18

Es sei denn, es ist eine Nudelmuschel mit Hirschbolognese gefüllt, da werde ich dann doch schwach. 

Inhalt der Sauce: 55% Hirschfleisch, Tomaten passiert, Bouillon, Karotten, Sellerie, Zwiebel, Preiselbeeren, Tomatenmark, Salz, Gewürze, Zucker, Kräuter

Auch dieser Auflauf hat uns einfach super geschmeckt. Es ist ein leicht anderer Geschmack, als wenn man Schwein oder Rind isst, aber es ist doch sehr lecker. Herzhafter, wilder, geschmackvoller, so würde ich es beschreiben.

Nun sind wir noch gespannt auf das Rehgulasch, aber ich denke auch hier werden wir begeistert sein.

eatwild-space-l-r

Das sagt Eatwild über sich selbst:

Die Idee zu EATWILD ist in den Allgäuer Hochalpen beheimatet. Uns bewegt die Liebe und die Leidenschaft zur Natur und deren Artenvielfalt.
Unser Wunsch ist es, einen Beitrag zu bewusstem Leben und gesunden Lebensmitteln zu leisten.

Mit unserem Engagement wollen wir die einheimische, traditionelle Ernährungsweise mit Wild neu beleben und verbreiten.
Mit unserem Wissen produzieren wir aus natürlichen, nachwachsenden Ressourcen hochwertige zeitgemäße Lebensmittel.

Mit den EATWILD-Produkten möchten wir einen authentischen Beitrag für Nachhaltigkeit und Ihre Gesundheit leisten.
Quelle: eatwild.de

Dazu kommt noch, das Wild sehr gesund ist. Mit 2,5 g Fettgehalt pro 100 ist es magerer wie Geflügel. Dazu ein hoher Vitamingehalt, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren und sehr viele Mineralstoffe, wie z. B. Eisen, Kalium, Calcium, Zink und Selen.

Zum Sortiment gehören aber auch Wildsalami, Pasteten, Sticks und Wildbeisser oder für den Sommer Grillfleisch.

Uns hat das Wildfleisch total überzeugt. Es ist schnell zubereitet und dazu noch sehr gesund. Auch das Gewissen kann beruhigt sein, denn das Wild wächst ohne Ställe und Zäune auf und ernährt sich nur von Mutter Natur. 

Schaut doch gerne mal auf der Webseite oder auch Facebookseite vorbei. 

Ich sage vielen Dank an Eatwild, dass ich diese Erfahrung machen konnte.

PR-Sample

Hinterlasse eine Antwort