Kitchen Hero – Kochen mit Zeitersparnis

KitchenHero20

Multifunktionsküchenmaschinen sind einfach praktisch. Man gibt die Zutaten hinein und den Rest macht die Maschine von alleine. Egal ob zerkleinern, kneten, kochen, backen und noch vieles mehr.

Die Zeiten sind vorbei, an denen man stundenlang in der Küche geschnippelt hat und dabei drei Kochtöpfe im Auge hielt, damit nix anbrannte oder überkochte.

Kitchen Hero – Kochen mit Zeitersparnis

KitchenHero

Zuerst möchte ich eins vorweg nehmen, es gibt natürlich auch sehr hochwertige Maschinen dieser Art, wie z.B. den Thermomix oder die Krups Prep&Cook. Diese liegen zwischen 800 und 1200 Euro.

Die Klarstein Kitchen Hero liegt dabei eher im unteren Preissegment mit 250 Euro. Das ist deutlich weniger und der Preis macht sich natürlich auch bemerkbar. Man muss Einbußen bei Programmen oder der Wiegemöglichkeit in Kauf nehmen, aber sicher auch bei der Ausstattung und Qualität.

Trotzdem gibt es viele Kunden, die einfach den hohen Preis der qualitativ hochwertigeren Produkte nicht zahlen können oder wollen, und da hat Klarstein in meinen Augen eine echte Alternative zu einem günstigen Preis heraus gebracht.

Auch wenn es eigentlich als Fazit sonst am Ende des Beitrags kommt, kann ich doch schon vorweg nehmen, das die Kitchen Hero durchaus eine gute Wahl ist. Daher stelle ich sie euch hier ausführlich vor.

Die Ausstattung:

Der silberne Mixbehälter ist aus stabilem Edelstahl und fasst 2 Liter. Das übrige Zubehör ist aus Kunststoff. Mit dabei ein Einsatz für den Mixbehälter, wo z. B. Reis und Kartoffeln gekocht werden können. Dazu ein Aufsatz als Dampfgarbehälter, der sogar zwei Ebenen hat.

Das Mix- und Rührzubehör ist ebenfalls aus Kunststoff. Die Bedienung über das Touchpaneel sehr übersichtlich und selbsterklärend. Hier kommt man auch zurecht, ohne ständig die Anleitung zu studieren.

Der Motor hat 600 Watt und schafft damit eine Heizleistung von 1300 Watt. Insgesamt stehen 4 Autoprogramme zur Verfügung, die ich euch gleich anhand von Beispielen vorstellen werde.

Ansonsten kann man die Maschine so einstellen, wie man es benötigt. Also wie schnell wird zerkleinert, gerührt oder geknetet, wie lange und bei welcher Temperatur.

Rezeptbuch und Bedienungsanleitung

Damit man auch gleich loslegen kann, ist ein wirklich tolles Kochbuch dabei. Das ist ja sonst Mangelware bei Klarstein, aber hier ist es wirklich dick und echt mit schönen Rezepten gespickt.

Und auch die extra Anleitung muss mal lobend erwähnt werden, auch diese bin ich sonst nicht so ausführlich gewohnt.

Die Automatikprogramme

Fangen wir an mit Marmelade kochen, das macht das Programm alleine. Zutaten einfüllen und es wird automatisch zerkleinert und dann gekocht.

Marmeladenprogramm

Das Rezept ist aus dem Rezeptbuch und kommt ohne Gelierzucker aus. Nur Früchte, Zucker und Zitronensaft. Die Marmelade wird dadurch nicht ganz so fest, aber das uns persönlich egal.
Wer es fester mag, kann natürlich auch Zusätze hinein geben.

Teigprogramm

Zusammen ergibt das dann einen leckeren Hefezopf mit leckerer Butter und selbstgemachter Marmelade.

KitchenHero24

Suppenprogramm

Auch hier nur die Zutaten in den Mixtopf geben. Dann wird automatisch gekocht und püriert.

In der Zwischenzeit kann man sich um Haushalt und Kinder kümmern. Einfacher und bequemer geht es doch nicht oder?

Saucenprogramm

Das vierte und letzte Programm ist das Soßenprogramm. Dieses habe ich allerdings noch nicht als Automatik gemacht, sondern nur ein manuelles Programm gewählt.

Dampfgaren und komplette Menüs

Nicht immer kann man alles auf einmal im Hero zubereiten. Bei den Gemüse Spaghettis habe ich erst die Sauce gemacht, dann diese an die Seite gestellt. In den ungewaschenen Behälter dann Wasser oder Brühe geben und die Gemüsestreifen und das Fleisch im oberen Dampfbehälter garen.

Auf den Bildern erkennt man, wie zuerst durch das silberne Messer alle Zutaten klein geschnitten werden. Während des Schneidens kann man weitere Zutaten über den Deckel einfüllen.

Danach wird der Klingenschutz aufgesetzt und bei Bedarf ein Rührer. Damit werden die Zutaten beim Kochen zwar gerührt, aber nicht weiter klein geschnitten.

Bei der Kitchen Hero ist dabei der Vorteil, dass man das Messer nicht entfernen muss, das ist bei anderen Geräten eine ziemliche Fummelei im Essen.

Ist die Sauce dann fertig, wird sie einfach in ein anderes Gefäß umgeschüttet. Dann in den ruhig dreckigen Topf Wasser geben und das Gemüse und Fleisch garen lassen. Dadurch wird der untere Topf gleich gespült :-)

Wie laut die Maschine dabei ist, könnt ihr hier im Video hören und sehen. Ich finde die Lautstärke ist noch im Normbereich.

Am Ende kommt dann ein komplettes Menü zusammen,für das man kaum Arbeit, Zeit und Töpfe investiert hat.

KitchenHero48

Spaghetti Carbonara

Dies war wieder ein Rezept aus dem beiliegendem Buch.

Dips

Und weil es so einen Spaß macht, habe ich auch mal verschiedene Dips ausprobiert. Es muss ja nicht nur darin gekocht werden, zerkleinern und rühren geht auch.

Oder wie wäre es mit einem leckeren

Krautsalat

So jetzt nur noch die Frikadellen und ihr habt genug Bilder ertragen müssen.

 

Ihr seht also, vielseitig ist die Klarstein Kitchen Hero schon. Die Reinigung ist auch ganz einfach. Alle Kunststoffteile können in die Spülmaschine und das Messer aus dem Mixbehälter kann man natürlich auseinander nehmen, um es zu reinigen. Da setzt sich ja schon so einiges fest.

Dazu wird nur die große Mutter unterhalb des Topfes gelöst und schon kann man das Messer heraus nehmen.

Das Einzige, was mich so richtig stört, ist der Verschluss des Deckels. Der wird eingequetscht und nicht immer gelingt das so einfach. Hier würde ich mir eine andere Lösung wünschen.

Ansonsten kann ich euch die Kitchen Hero empfehlen,wenn ihr auf das Geld achten müsst. Ihr spart ne Menge Zeit und arbeit, da die Maschine euch so einiges abnimmt.
Schnell einen Kuchen machen? Klar, die Kitchen Hero macht euch den Teig, während ihr den Kaffeetisch deckt. Ihr müsst nicht erst eine Schüssel suchen und dann den Mixer aus dem Schrank kramen.

Und so spart sie auch einen Haufen an Töpfen und Platz im Schrank. Für die Kitchen Hero könnt ihr so einige Sachen aus dem Küchenschrank verbannen.

Ich finde, eine echt tolle Erfindung!

Sie ist für ca. 250 € käuflich zu erwerben. Schaut dazu auf die Klarstein Seite oder auch bei Amazon.

 

Sponsored Post

 

 

Hinterlasse eine Antwort