Möhren-Muffins

Möhrenmuffins14

Ich liebe ja Möhrenkuchen, aber das raspeln der Möhren hat mich immer davon abgeschreckt, ihn zu machen.

Nun habe ich aber den Klarstein Entsafter, und hiermit schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Man braucht die Möhren nicht raspeln, sie werden einfach entsaftet und man erhält leckeren und gesunden Möhrensaft und kann den „Abfall“ gleich zum backen benutzen.

Und so ist es jetzt ganz einfach, Möhren-Muffins zu backen :-)

Zutaten für 12 Möhren-Muffins:

130 g Möhrentrester
2 Eier
110 g Zucker
1 Päck. Vanillin Zucker
120 g gemahlene Haselnüsse
1 Msp. Backpulver
1 Msp.Zimt
etwas Möhrensaft

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die übrigen Zutaten vermischen, das geschlagene Eiweiß unterheben.
Teig in 12 Muffinförmchen verteilen.

Bei 175° ca 25- 30 Minuten backen. Am besten Stäbchenprobe machen!

Die Muffins sind total fluffig und sehr lecker!

Möhren-Muffins

Ihr habt noch keinen Entsafter und sucht nähere Informationen dazu? Dann lest doch mal meinen Bericht zum Klarstein Entsafter.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken!

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort