Morphy Richards – Total Control Handmixer

Total Control

Bei Handmixern denkt man ja, so groß können die Unterschiede nicht sein. Als ich aber den Morphy Richards Handmixer Total Control auf dem Foto sah, fiel mir schon ein enormer Unterschied auf. 

Morphy Richards geht einen ganz anderen Weg, und so sieht der neue Mixer auf den ersten Blick eher wie ein Wasserkocher mit Griff aus.

Total Control

Das neue Design hat den Vorteil, dass der Mixer absolut standfest ist. Dazu nimmt er dank der kompakten Bauweise nur wenig Platz im Schrank weg.

Apropos im Schrank verstauen, endlich wurde auch mal an eine Kabelaufwicklung gedacht. Diese versteckt sich im Fuß des Mixers. Hinter einer Gummiblende verschwindet das Kabel.

Schon alleine diese Gründe sprechen mich sehr an. Endlich bleibt der Mixer sicher stehen, während ich andere Zutaten hinzufüge. Und endlich steht er auch sicher im Schrank, wo er nur wenig Platz einnimmt und sogar das Kabel ist nicht mehr im Weg.

Aber der Total Control hat noch andere Vorteile, dass z. B. beim Zubehör sichtbar wird.

Total Control9

Außer den üblichen beiden Rühr- und Knethaken ist noch ein Schneebesen dabei. Was der tolles macht, zeige ich euch später.

Total Control steht für

  • Geschwindigkeitskontrolle
  • Geschwindigkeitssperre
  • Pulse Funktion

Dank der Soft Start Funktion erhöht und senkt der Handmixer kontinuierlich die Drehzahl, um Spritzer zu vermeiden. Ob das klappt, musste ich gleich mal an der Sahne testen.

Total Control13

Ich bin echt überrascht, es hat kein bisschen gespritzt. Früher habe ich immer ein Handtuch über die Schüssel gemacht, damit nicht alles vollkleckert. Nun hatte ich gerade mal 2 Minispritzer auf der Herdplatte. 

Total Control15

Zum Lösen der Rührhaken drückt man vorne auf die große Platte. Schon können die Haken entfernt werden.

Total Control18

Bei der Sahne fiel mir ein Dessert ein, was meine Oma früher gerne mal gemacht hat. Wer auf Diät ist, sollte jetzt schnell weiterscrollen.

Total Control25

Apfelmus mit Sahne und Zimt-Zucker. Das kann man sich nicht oft erlauben, aber schmeckt einfach himmlisch im Sommer. Eine schöne Erfrischung.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Schaltung am Ende des Griffs.

Total Control5

Der Mixer arbeitet, wenn man den Knopf unterhalb des Griffes drückt. Man kann ihn mit der Lock Taste vorne am Griff feststellen, so dass man ihn nicht ständig drücken muss. 

Total Control6

Mit der Pulse Taste aktiviert man die Turbo Funktion. Ich habe sie noch nie gebraucht, aber vielleicht kommt das ja noch.

Als nächstes wollte ich die Knethaken probieren. Was eignet sich dafür am besten? Brotteig natürlich: richtig schön klebrig und schwer.

Total Control11

Auch hier konnte ich keine Schwächen feststellen. Der Teig blieb in der Schüssel und kroch nicht die Knethaken empor. Eine völlig neue Erfahrung! Selbst die Geschwindigkeit wird konstant beigehalten, auch wenn der Teig schwerer wird. Alles Dank der „Never lose Speed“ Funktion.

Total Control4

Total Control12

Bleibt noch der Schneebesen. Damit habe ich Eiweiß geschlagen. Natürlich ist er auch fürs Sahne schlagen perfekt, aber da wollte ich ja den direkten Vergleich mit meinem alten Mixer haben.

Total Control27

Ich habe gerade mal Stufe 3 (von 5) benutzt und der Schnee war innerhalb von Sekunden fest. Was für ein Unterschied gegenüber meinem alten Mixer. 

Aus dem Eischnee habe ich Low Carb Proteinkekse gemacht, als Ausgleich für das Sahne-Dessert ;-)

Wie ihr euch denken könnt, bin ich mega begeistert von dem Morphy Richards Total Control Handmixer. Ich finde aber auch kein bisschen, worüber ich meckern könnte. 

Das Design ist toll und die Anwendung erst recht. Sahne ohne Spritzer, Teig der nicht die Knethaken hochklettert und ein Blitz-Schneebesen. Was möchte Frau (Mann) mehr?

Mehr Infos oder gleich kaufen könnt ihr ihn auf Morphy Richards für 79,90 €. Für mich ist er sein Geld absolut wert. 

PR-Sample

 

Hinterlasse eine Antwort