Oreo Fudge Brownies

Oreo Fudge Brownies5

In der Reihe Blogger-Lieblingsgerichte zeigt euch heute Michelle ihre liebste Nascherei:

Hallo meine Lieben,

ich freue mich sehr, dass Susanne diese Aktion ins Leben gerufen hat und ich mich bei Euch vorstellen darf.

Mein Name ist Michelle und ich schreibe auf meinem kleinen feinen Blog www.michellicious.com

Ich verbringe unheimlich gerne Zeit in meiner Küche und zaubere dort süße Leckereien für meine Freunde und Familie. Und genau diese Leckereien findet Ihr auf meinem Blog. Torten, Kuchen, Muffins, Cupcakes und so vieles mehr erwarten Euch bei mir.

Der Name Michellicious ist zusammen gesetzt aus meinem Namen Michelle und Delicious. Mein Mann kam damals auf die Idee, da er alles lecker (delicious) findet was ich zubereite :) Das fand ich so eine tolle Idee, dass ich es gleich übernommen habe.

Susanne hat ja nach einem Lieblingsrezept gefragt. Da musste ich nicht lange nachdenken, denn eines geht bei mir IMMER! Brownies….. Brownies kann man so toll kombinieren mit anderen leckeren Sachen und sie gehen immer schnell und einfach. Deshalb habe ich mich für diese Oreo Fudge Brownies entschieden. Ich hoffe sie gefallen Euch und ihr lasst sie auch in Eurer Küche entstehen.

Alles Liebe,

Michelle

 

Oreo Fudge Brownies

Zutaten:

210g Butter
300g geschmolzene Zartbitter Schokolade
330g Zucker
3TL Vanilleextrakt oder 1/2 Vanilleschote
1 1/2 EL Backkakao
3 Eier
115g Mehl
140g Oreokrümel oder ein No Name Produkt
40g grobe Oreo Stücke

Zubereitung:

Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen. Eine eckige Kuchenform (25*25cm) einfetten und den Boden mit Backpapier bedecken.

Butter und Zucker schaumig rühren. Eier und Vanille untermixen.

Geschmolzene Schokolade dazugeben und die trockenen Zutaten untermischen. Nur solange mixen bis alles eine Einheit bildet.
Nicht zu lange mixen.

Oreos unterheben und in die Form füllen. 40g Oreos darüber streuen und 35-40 Minuten backen.

Auskühlen, schneiden and ENJOY!

oreo fudge brownies

oreo fudge brownies2

 

Ihr möchtet euer Lieblingsrezept auch hier vorstellen? Dann schreibt mir einfach über Facebook, per Email oder über das Kontaktformular.
Alle Rezepte aus dieser Reihe findet ihr hier: Blogger-Lieblingsrezepte

Hinterlasse eine Antwort