Starbucks eisgekühlt

Starbucks6

Starbucks kennt man.

Ich jedenfalls habe schon so viel von Starbucks gehört, und immer nur Positives. Aber leider habe ich keinen in der Nähe und konnte nie richtig mitreden. Man könne da so gut Kaffee trinken, lecker Kuchen essen und einfach nur entspannen.

Aber nun kann ich wenigstens ein bisschen mitreden, denn ich durfte die Starbucks eisgekühlt probieren. Aufgeregt wie ein kleines Kind habe ich mich auf mein Paket gefreut, dessen Ankunft ( natürlich ) etwas verspätet kam. Aber die Vorfreude ist ja mit das Beste.

Dann endlich war es soweit und ich konnte mein gekühltes Paket mit 6 Starbucks Kaffeegetränken in Empfang nehmen.

Starbucks

Ui war das schwer, diese nicht gleich zu probieren. Aber ich wollte, dass das erste Mal ein ganz besonderer Moment wird. Sie waren zwar gut gekühlt, aber ich habe sie lieber in den Kühlschrank gepackt und bis zum Abend gewartet.
Bis sie richtig kalt sind, erzähle ich euch etwas über die drei Sorten und über Starbucks:

Ganz neu ist dieses Jahr die Sorte Cappuccino raus gekommen. Ein kräftiger Espresso mit frischer cremiger Milch.
Schon etwas länger sind die Sorten Seattle Latte und Caramel Macchiato auf dem Markt.

Die Eiskaffees bekommt ihr übrigens nicht nur im Coffee Shop, sondern in vielen Geschäften und Tankstellen.

Für Leute, die Starbucks gar nicht kennen, hier kurz etwas zur Geschichte:

Aber wirklich nur kurz, ihr möchtet ja wissen, wie die Eisgetränke schmecken.
1971 eröffnete der erst Starbucks seine Türen in Seattle. Angeboten wurden dort einige der weltweit besten frisch gerösteten Kaffeebohnen. Der Name Starbucks stammt vom Steuermann aus Moby Dick als Hommage an die Seefahrerromantik und -tradition der ersten Kaffeehändler.

Heute gibt es mehr als 15.000 Coffee Houses in 50 Ländern und Starbucks  ist der größte Röster und Anbieter von Kaffeespezialtiäten in der Welt.

So, der Eiskaffee ist nun eisgekühlt und wir können probieren:

Der Klassiker: Seattle Latte. Starbucks Premium Kaffee mit Milch und leicht gesüßt.
Schmeckt einfach klassisch, vollmundig und wie man sich einen richtigen Kaffee vorstellt.

Carmel Macchiato besticht durch eine leichte Karamellnote, die aber nicht zu dominat ist. Gibt dem Kaffee eine leichte Süße, ohne zu süß zu sein. Man schmeckt trotzdem einen starken Espresso durch.

Der Neue: Cappuccino. Für alle, die gerne einen kräftigen Kaffee mit Milch trinken. Der Cappuccino ist sehr harmonisch, es wechseln sich die kräftigen Bohnen mit dem sanften Milchschaum ab und hinterlassen ein erfrischendes Gefühl.

Ich mag alle drei Sorten sehr gerne, ich kann euch gar keinen Favoriten sagen. Ihr müsst sie unbedingt alle drei probieren. Ich trinke in der heißen Variante ja auch sehr gerne alle drei Sorten, ganz nach Stimmung. Was mir vor allem auffällt, ist der intensive Kaffeegeschmack.
Bei anderen Marken schmeckt man oft ein Mischmasch, irgendwie Kaffee mit Milch gemixt. Aber bei Starbucks schmeckt man bei allen Sorten hochwertige Kaffeeröstungen heraus.

Ich werde nur noch Starbucks trinken, gerade weil diese Spezialitäten ihre Kalorien haben. Wenn ich dann schon sündige, dann mit einem sehr leckeren Eiskaffee, der diese Sünde auch wirklich wert ist.

Und falls ihr keinen Händler in der Nähe habt, könnt ihr die Eiskaffee Sorten auch online kaufen. Ich habe sie z.B. bei Allyouneed für 1,69 € gesehen.

Vielen Dank an Starbucks, dass ich nun endlich mitreden kann :-)

Sponsored Post

 

  1. Romy MatthiasRomy Matthias08-07-2015

    Sieht wirklich sehr lecker aus. Werde ich mal probieren, danke für die Vorstellung. LG Romy

    Hinterlasse eine Antwort